Essen und Trinken – Hessische Delikatessen: Die hessische Küche viele einfache und leckere Speisen

Leckeres aus dem Hessen-Land

Top-News24 - Essen und Trinken - Aktuell -Laudert – Zu Hause kochen ist seit einigen Jahren wieder Trend. Ausprobiert werden oftmals eher kulinarische Besonderheiten aus fremden Ländern als heimische Gerichte. Dabei bietet die traditionelle hessische Küche viele einfache und leckere Speisen, die schnell zuzubereiten sind und auch Kochanfängern gelingen.

Die traditionelle hessische Küche ist gekennzeichnet durch regionale Unterschiede und dadurch äußerst vielfältig. Sie gilt auch als Arme-Leute-Küche orientiert sich wie alle traditionellen Küchen an den Jahreszeiten und am dem, was der heimische Garten an Obst, Gemüse und Kräutern hergibt.

Die einfachsten und preiswertesten Produkte wie Kartoffeln, Brot, Speck, Eier und zahlreiche Gemüsesorten dominieren die hessische Küche. Durch Austausch mit Nachbarn oder Händlern kam es in der Vergangenheit zu kulinarischen Abwandlungen. So ist es nicht verwunderlich, dass die nordhessische Küche der Thüringer Küche ähnlicher ist als der südhessischen Küche, die wiederum vermehrt Einfluss von der Fränkischen Küche erfuhr. Mittelhessen hingegen ist bekannt für deftige Gerichte.

Im Land der Grünen Soße, des Apfelweins und der ‘Ahlen Wurscht‘

In Hessen sind die Grüne Soße, der Apfelwein und die ‚Ahle Wurscht‘ zu Hause. Sie sind im Laufe der Jahre zu Exportschlagern geworden und heutzutage auch über die Grenzen Hessens hinaus bekannt.

    • Die Grüne Soße kommt ursprünglich aus dem frankfurter Raum und war sogar eine der Leibspeisen des Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Die traditionelle ‚Grie Soß‘ beinhaltet sieben Kräuter und wird kalt zu gekochten Eiern, kaltem Braten oder Kartoffeln serviert. Traditionell wird am Gründonnerstag Grüne Soße gegessen.
    • Der Apfelwein oder auch Äppler, Ebbelwoi oder Stöffche ist in Süd- und in Mittelhessen zu Hause. Für Nicht-Hessen ist er angeblich erst ab dem siebten Glas genießbar. Er schmeckt leicht säuerlich. Man trinkt ihn pur oder gespritzt. Verdünnt man ihn mit Limonade, so wird der säuerliche Geschmack genommen. Serviert wird das regionale Getränk stets im Geripptem. Kneipiers keltern den Apfelwein meist noch selbst.
    • Die Ahle Wurscht ist vor allem in Nordhessen beliebt. Der Name deutet schon auf die Besonderheit dieser hessischen Spezialität hin. ‚Ahl‘ heißt auf hochdeutsch ‚alt‘. Die lange Reifung bei hoher Luftfeuchtigkeit sorgt für den einzigartigen Geschmack.

Eine Auflistung weiterer hessischer Köstlichkeiten ist hier zu finden. Praktische Küchenutensilien zur Vorbereitung von Speisen bietet der Hersteller WMF an.

***
Text: Hallo RLP

Das könnte Sie interessieren ..

Presseschau – Lausitzer Rundschau: Verlorenes Vertrauen – Zum Sicher... Presseschau - Cottbus (BB) - Die Cottbuser Geschäftsfrau Anke Knappick hat sich schon vor vier Monaten an die Bundeskanzlerin gewandt. Im Kern wollte ...
Dresden – Fund Fliegerbombe – Bombe entschärft Dresden (SN) - Heute Morgen wurde bei Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Weißeritzstraße Ecke Magdeburger Straße eine 3-Zentner-Bombe amerikanisc...
Rheinland-Pfalz – Bezahlbares Wohnen: Ahnen fordert schnelle Umsetzung ste... Rheinland-Pfalz / Mainz - Die rheinland-pfälzische Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen hat heute eine schnelle Umsetzung von steuerlichen Anreizen z...
OBERNKIRCHEN – Unfallflucht im Wald Das Foto zeigt den Waldweg im Klosterforst mit dem rechtsseitigen Teich - Foto: PolizeiOBERNKIRCHEN (NI) - (ma). Die Polizei Obernkirchen sucht d...
Hamm – Versuchter Einbruch in der Straße An der Mattenbecke , nur blöd wen... Hamm (NRW) - Am 12.02.2016 versuchten unbekannte Täter in eine Wohnung einzudringen. Das Mehrfamilienhaus befindet sich in der Straße An der Mattenbec...
Düsseldorf – 24-Jähriger pöbelt Bahnreisende an und versucht Bundespolizis... Düsseldorf - Die Bundespolizei nahm am Samstagmorgen (28. Januar), um 6.00 Uhr, einen 24-jährigen Kongolesen aus Wuppertal am Düsseldorfer Hauptbahnho...

 

Seite drucken! Seite drucken!